Testimonials

Maria Meyer, Teamleiterin der Motorenentwicklung

„Bei Dunkermotoren wird es nie langweilig!“ 

Das Besondere an Dunkermotoren ist die familiäre Atmosphäre und das Arbeitsklima untereinander. Der Mitarbeiter steht hier im Vordergrund.

Mir wurde die Möglichkeit gegeben am Spezialisten- und Talententwicklungsprogramm „DunkerSTEP“ teilzunehmen. Dank zahlreichen zusätzlichen Schulungen wurde ich hier im Unternehmen vor Ort weiterentwickelt und bin heute Leiterin der Motorenentwicklung.

Dank der Gleitzeit bringe ich Arbeits- und Privatleben gut unter einen Hut, da auch kurzfristige Termine kein Problem darstellen.


Marius Kohlbrenner, Produktionsplaner

„Ich schätze das Vertrauen, das man für seine Arbeit bekommt.“

Nach meiner Ausbildung zum Industriemechaniker absolvierte ich schon bald den Industriemeister Metall in Teilzeit, sowie den Qualitätsassistent Technik in Kooperation mit Dunkermotoren.
Die Vielseitigkeit und Abwechslung der Produkte sind für mich besonders. Ich schätze vor allem den Zusammenhalt der Kollegen und das geschenkte Vertrauen, das man für seine Arbeit bekommt.

Außerhalb der Arbeitszeit werden zusätzlich Sportangebote angeboten, das finde ich super!


Vanessa Fuhrer, IT (ABAP-Entwicklerin)

„Nette Arbeitskollegen und ein abwechslungsreiches Arbeitsgebiet“

Nach meinem Trainee-Studium im Bereich Wirtschaftsinformatik in Kooperation mit der FH Furtwangen wurde ich in der IT-Abteilung übernommen. Meine Arbeit macht mir großen Spaß, da ich nette Arbeitskollegen und ein abwechslungsreiches Arbeitsgebiet habe.

Ich schätze Sonderleistungen, wie zum Beispiel die Kantine, sehr.

Durch den kurzen Arbeitsweg bleibt mir noch genug Freizeit, um meinen Hobbys nachzugehen. Das ist der perfekte Ausgleich vom Arbeitsalltag.


Benjamin Maier, Gruppenleitung der Getriebeentwicklung

„Ich möchte die Getriebetechnik verbessern und neue Getriebe auf den Markt bringen“

Während meines dualen Maschinenbau-Studiums wurde ich für zehn Wochen im Ausland eingesetzt, was für mich eine große Erfahrung war. Nach dem Studium habe ich ein Jahr Berufserfahrung gesammelt, bevor ich dann das Masterstudium in Kooperation mit Dunkermotoren begonnen habe. Seit letztem Jahr bin ich Gruppenleiter der Getriebeentwicklung. „Die Welt der Getriebetechnik bei Dunkermotoren“ sehe ich für mich als großes Projekt mit vielen interessanten und abwechslungsreichen Aufgaben, die ich zusammen mit meinen Kollegen bewerkstelligen und beantworten möchte.

Das Besondere bei Dunkermotoren ist das gute Arbeitsumfeld, sowie speziell in der Ausbildung das große Angebot: Egal ob Azubiausflüge, Auslandsaufenthalte oder die Kantinen- und Tankgutscheine- bei Dunkermotoren fehlt es an nichts!

Als begeisterter Musiker schätze ich auch das Werksorchester. Das gemeinsame Musizieren stärkt unser Team und macht großen Spaß.


Kai Gantert, Qualitätswesen

„Bei Dunkermotoren herrscht eine offene und freundliche Arbeitsatmosphäre.“

Nach meinem Bachelorstudium im Wirtschaftsingenieurwesen erreichte ich verschiedene Weiterbildungszertifikate. Außerdem schloss ich mein berufsbegleitendes Masterstudium erfolgreich ab. Wir Dunker-Mitarbeiter sind sehr flexibel, um uns so gut wie möglich weiterzubilden.

Durch meine abwechslungsreichen Aufgaben habe ich mit vielen Abteilungen zu tun. Ich bin eigenverantwortlich und kann meine Kreativität einsetzen.

In ein paar Jahren sehe ich mich in einer Führungsverantwortung, da ich interessiert bin, bei mehreren Themen mitzuentscheiden und auf den Weg zu bringen. Ich möchte die Firma Dunkermotoren für die Zukunft ausbauen und rüsten!


Thomas Weishaar, Leiter des Segmentvertriebs

„Der Mensch steht bei Dunkermotoren im Mittelpunkt“

Ich war schon sehr früh bei Dunkermotoren als Ferienjobber in verschiedenen Bereichen tätig. Nachdem ich einige Jahre Berufserfahrung bei anderen Unternehmen gesammelt hatte, führte mich der Weg wieder zurück zu Dunkermotoren als Vertriebsingenieur. Ich übernahm verschiedene Führungspositionen im Vertrieb.

Das Unternehmen ermöglichte mir einen unvergesslichen 1,5-jährigen Auslandsaufenthalt in der USA zusammen mit meiner Familie. Dort war ich für die Neuorganisation des Office USA zuständig.

Was bewegt mich hier zu bleiben?

Der Mensch steht bei Dunkermotoren im Mittelpunkt. Es herrscht ein kollegialer und freundlicher Umgang untereinander. Dunkermotoren ist eine Perle des Schwarzwalds.

Außerdem: Warum in die Kreisliga wechseln, wenn man in der Champions League spielt?


Jessica Heizmann, Motorenentwicklung

„Es wird auf die Fähigkeiten jedes einzelnen eingegangen“

In meiner Schulzeit hatte ich die Gelegenheit einen Nachmittag bei Dunkermotoren zu verbringen. Dunkermotoren wurde uns in einer Firmenpräsentation und mit einem Betriebsrundgang vorgestellt. Bereits der erste Eindruck hat mich überzeugt.

Ich absolvierte sowohl mein Bachelorstudium, als auch mein Masterstudium in Kooperation mit Dunkermotoren. Danach wurde ich in der Abteilung Motorenentwicklung eingesetzt.

Ich schätze den lockeren und lustigen Umgang mit den Arbeitskollegen/-innen und den Führungskräften sehr. Außerdem wird auf die Fähigkeiten jedes einzelnen eingegangen.


Kevin Kessler, Bachelorand

„Ich wurde von allen sehr unterstützt und hatte eine super Betreuung“

Dunkermotoren begleitet mich schon mein Leben lang. Bereits durch ein Probepraktikum, sowie zahlreiche Ferienjobs in den unterschiedlichsten Abteilungen habe ich das Unternehmen kennengelernt.

Zudem hatte ich die Möglichkeit meine Bachelorarbeit für vier Monate bei Dunkermotoren zu schreiben und währenddessen die Personalabteilung zu unterstützen. Da mein Thema Talentidentifizierung und Talentmanagement war, hatte ich viel Kontakt mit Abteilungs- und Bereichsleitern. Während der vier Monate wurde ich von allen sehr unterstützt und hatte eine super Betreuung. Ich freue mich sehr, dass ich nun einen Vertrag unterschreiben durfte, und in Zukunft tatkräftig in der Personalabteilung mitwirken kann.


Timo Plum, Order Management

„Dank dem guten und lustigen Umgang mit meinen Arbeitskollegen/-innen gehe ich gerne zur Arbeit“

Begonnen hat alles mit einem Ferienjob und 2010 begann ich dann meine Ausbildung als Industriekaufmann, welche ich erfolgreich abschloss. Nach der Ausbildung wurde ich in den Vertriebsinnendienst übernommen und wechselte bald schon in den Standardvertrieb. Seit drei Jahren bin ich nun im Order Management tätig. Ich wurde in Form von internen und externen Schulungen weitergebildet und gefördert.

Dank dem guten und kameradschaftlichen Umgang mit meinen Arbeitskollegen/-innen komme ich gerne zur Arbeit. Es herrscht allgemein ein angenehmes Miteinander und eine gute Stimmung.

Das Besondere an Dunkermotoren ist das soziale Engagement, wie z.B. die Kooperation mit Caritas und die „Dunkerbewegt-Tage“.

Außerdem bleibt mir genug Zeit für meine Hobbys.


Jan Plum, Qualitätswesen

„Dunker ist für mich wie eine große Familie.“

Ich habe Dunkermotoren durch einen Ferienjob während meiner Schulzeit kennengelernt. Da ich sofort einen super Eindruck des Unternehmens bekam, entschied ich mich für eine Ausbildung zum Industriemechaniker. Nach der Ausbildung sammelte ich ein Jahr Berufserfahrung, bevor ich dann ein Studium in Richtung Maschinenbau/Mechatronik abschloss. Seit fünf Jahren bin ich nun im Qualitätswesen der Fertigung tätig.

Meine Arbeit und Aufgaben machen mir großen Spaß. Das liegt unter anderem an dem offenen und kollegialen Umgang der Arbeitskollegen/-innen. Dunker ist für mich wie eine große Familie.

Ich bin bei Dunkermotoren sehr zufrieden!


Timo Giadone, Produktionsleiter

„Hier gibt es jeden Tag neue Herausforderungen und Projekte, die mir viel Spaß bereiten.“

Bei Dunkermotoren war ich in vielen verschiedenen Bereichen tätig. Angefangen hat alles als Industriemechaniker-Azubi, über Vorarbeiter und Qualitätstechniker, bis hin zu meiner heutigen Stelle als Produktionsleiter. Währenddessen absolvierte ich den Industriemeister und den technischen Betriebswirt in Teilzeit. Dunkermotoren bietet zahlreiche Schulungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten, bei denen man auch immer tatkräftig unterstützt und gefördert wird.

Das Arbeiten bei Dunkermotoren hat mir aufgrund der familiären und guten Atmosphäre schon immer gefallen. Ich habe hier sehr viele neue Kontakte geknüpft. Hier gibt es jeden Tag neue Herausforderungen und Projekte, die mir viel Spaß bereiten.

Trotz ausreichend Arbeit gelingt mir der private Ausgleich sehr gut. In meiner Freizeit verbringe ich gerne Zeit mit meiner Familie oder arbeite an Haus und Garten weiter.

AGBDatenschutzSitemapImpressumDisclaimerUnsubscribe

© 2020 Dunkermotoren GmbH