Übersicht | Bürstenbehaftete Gleichstrommotoren (DC Motoren)

Kombinieren Sie unsere bürstenbehafteten Gleichstrommotoren (Baureihe GR/G) mit Getrieben, Bremsen und Istwertgebern zum perfekten Antriebssystem.

Jeder unserer bürstenbehafteten Gleichstrommotoren kann hinsichtlich der Drehrichtung sowohl im Rechts- wie im Linkslauf betrieben werden. Die mechanische Kommutierung über einen vielteiligen Kollektor sichert den Motoren eine lange Lebensdauer.

Einen detaillierten Vergleich unserer bürstenbehafteten Gleichstrommotoren hinsichtlich Baugröße, Baulänge, Abgabeleistung, Spannung, Drehzahl, Drehmoment sowie der verwendeten Bauteile wie Encoder, Bremsen oder Planetengetriebe finden Sie auf S. 10 unseres Gesamtkatalogs

Dunkermotoren der Baureihen GR/G (Kollektor-Gleichstrommotoren) zeichnen sich aus durch:

  • Höhere Lebensdauer als Kollektormotoren anderer Hersteller
  • Geringe Rastmomente
  • Hoher Wirkungsgrad
  • Hohe Beschleunigung
  • Gute Regelbarkeit
  • Wartungsfreiheit
  • Robuster Aufbau
  • Geringes Trägheitsmoment
  • Extrem hohe Überlastfähigkeit
  • Oberflächenschutz
  • Minimale Störstrahlaussendung, optional Entstörvarianten
  • Schutzart bis zu IP 65 (GR 42, GR 53, GR 63, GR 63S, GR 80)
  • Höchste Qualität aufgrund vollautomatisierter Fertigungsstrecken
Versorgungsspannung 12 / 24 / 40 / 48 / 60 VDC
Nennleistung 3 - 796 W
Nenndrehmoment 0,01 - 0,67 Nm
Nenndrehzahl 2500 - 4000 rpm

Der Anschlusswiderstand ergibt sich aus Nennspannung/Anlaufstrom.

Ja, der Motor kann auch bei abweichenden Spannungen betrieben werden. Bei Motoren mit integrierter Elektronik ist auf die zulässigen Grenzen der Elektronikbauteile zu achten.

Motoren bei Dunkermotoren sind in der Regel auf eine industrieübliche Nenndrehzahl im Bereich von 3000 bis 4000 1/min ausgelegt. Wenn es eine Anwendung erfordert, kann die Drehzahl durch Wahl einer anderen Wicklung problemlos an den gewünschten Arbeitspunkt angepasst werden.

Beispiel: Bei Verwendung eines GR-Motors mit nominal 12 V bei einer Versorgungsspannung von 24 V verdoppelt sich die Leerlaufdrehzahl und die gesamte Motorkennlinie verschiebt sich dementsprechend parallel. Es ergibt sich eine deutlich gesteigerte Dauerabgabeleistung des Motors.

Die Nennleistung P(N) ist die Abgabeleistung des Motors, welche er dauerhaft erzeugen kann, berechnet aus Nenndrehzahl und Nenndrehmoment. Bei Dunkermotoren werden die Motoren immer nach EN60034 in thermisch isoliertem Zustand vermessen. Die Messmethoden für die Spezifikation von Motoren sind nicht einheitlich und weichen bei den unterschiedlichen Anbietern mitunter stark voneinander ab. Dies macht den Vergleich von Werten selbst bei vergleichbaren Motorkonzepten und Drehzahlen schwierig.

Downloads Baureihe GR/G

Kombinatorik Baureihe GR/G

Download pdf, 227 KB

Gesamtkatalog

Download pdf, 38 MB

Anleitungen

Kontaktieren Sie uns

Haben Sie Fragen zu diesem Produkt? Wünschen Sie eine individuelle Beratung oder ein konkretes Angebot? Dann kontaktieren Sie uns!

Konfiguration & 3D-Modelle

Im Konfigurator können Sie passende Motoren, Getriebe und Anbauten konfigurieren. Dort können Sie auch 3D-Modelle für ihre Komponente oder den Gesamtantrieb herunterladen.

AGBDatenschutzSitemapImpressumDisclaimerWiderrufsbelehrungUnsubscribe

© 2021 Dunkermotoren GmbH